Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Geldanlagen > Tagesgeld Vergleich > AS PrivatBank Tagesgeld
Mittwoch, den 19. Dezember 2018


2 Sterne 2 Sterne
Bewertung der Redaktion


AS PrivatBank Tagesgeld
5 Sterne
(2 Kundenbewertungen)

AS PrivatBank Tagesgeld

2 Sterne 2 Sterne
Bewertung der Redaktion


AS PrivatBank Tagesgeld
5 Sterne (2 Kundenbewertungen)

AS PrivatBank Tagesgeld

Die PrivatBank wurde im Jahr 1992 gegründet und gehört mittlerweile zu den größten lettischen Kreditinstituten. Nun stellt der Anbieter seine attraktiven Finanzprodukte auch für den deutschen Markt zur Verfügung.


Die Vorteile des Flow Tagesgelds der PrivatBank

  • Verzinsung von 0,30% pro Jahr
  • Tägliche Zinsgutschrift (hoher Zinseszins-Effekt)
  • Mindesteinlage von nur 50,- €
  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenloses Girokonto als Referenzkonto
  • Tägliche Verfügbarkeit
  • Einlagensicherung bis 100.000,- € pro Kunde


Tagesgeldkonto beantragen



Verzinsung von aktuell 0,30% p.a.

Die Verzinsung des Flow Tagesgelds der Privatbank liegt aktuell bei 0,30% p.a. Der Zinssatz gilt dabei für Einlagen in unbegrenzter Höhe. Die Verfügung über das angesparte Guthaben ist jederzeit möglich.

Für das Tagesgeldkonto gilt lettisches Steuerrecht

Da die Privatbank mit Sitz in Riga dem lettischen Steuerrecht unterliegt, werden die Zinserträge pauschal mit 10% versteuert. Für die Quellensteuer wird eine Bestätigung ausgehändigt, mit der sich die Anleger die Steuerzahlung über die Einkommensteuererklärung verrechnen lassen können. Somit steht der gezahlte Betrag bis zur Rückerstattung nicht zur Verfügung.

Tägliche Zinsgutschrift sorgt für hohe Zinseszinsen

Die PrivatBank ist aktuell einer der ganz wenigen Anbieter, die eine tägliche Zinsgutschrift zur Verfügung stellen. Somit wird der Zinseszins-Effekt optimal genutzt, auch wenn sich die zusätzliche Rendite hauptsächlich bei größeren Anlagesummen lohnt.

Einlagensicherung auf gesetzlichem Niveau

Tagesgeld-Anleger erhalten bei der PrivatBank eine Absicherung ihres Kapitals in Höhe von 100.000 Euro pro Anleger. Dies entspricht dem gesetzlichen Mindest-Standard innerhalb der EU. Leider lässt sich die sehr gute Verzinsung somit nur begrenzt ausnutzen, da alle Einlagen oberhalb von 100.000 Euro auf eigenes Risiko geschehen.

Fazit

Das Flow Tagesgeld der PrivatBank gehört mit einer aktuellen Verzinsung von 0,30% p.a. leider nicht zu den Top-Angeboten auf dem Markt. Trotzdem lässt sich das Tagesgeldkonto der PrivatBank für interessierte Anleger bis zu einer Einlagensumme von 100.000 Euro uneingeschränkt empfehlen.

Tagesgeldkonto beantragen zum Tagesgeldkonto Vergleich

Anzeigen