Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Freitag, den 03. Juli 2020

Bank of Scotland erweitert Festgeldangebot erneut

11.02.2011 - Bank of Scotland erweitert Festgeldangebot erneut

Erst vor einigen Wochen hat die Bank of Scotland ihr hervorragendes Festgeldangebot um die Möglichkeit erweitert, sein Kapital für 2 Jahre anzulegen. Nun legt der Anbieter nach und stellt ab sofort auch ein Festgeldkonto für die Laufzeit von 12 Monaten zur Verfügung, wobei die Verzinsung bei 2,60% pro Jahr liegt und das Angebot lediglich mit jährlicher Zinsauszahlung zur Verfügung gestellt wird. Durch diese zweite Erweiterung binnen weniger Wochen ist das Festgeldkonto der Bank of Scotland auf jeden Fall äußerst vielfältig geworden und dürfte für viele Anleger passende Lösungen bereit halten.

Alle weiteren Konditionen gelten auch für die neue Laufzeit

Natürlich gelten alle weiteren Konditionen des Bank of Scotland Festgelds auch für die neue Laufzeit von 12 Monaten. So brauchen die Anleger weder auf eine Mindest- noch auf eine Maximaleinlage zu achten und können eine Einlagensicherung von 85.000 britischen Pfund in Anspruch nehmen, die ca. 100.000 Euro entspricht. Auch wenn dies für große Geldbeträge vielleicht nicht ausreichend ist, so können Kleinanleger hier wirklich bedenkenlos zugreifen und ein attraktives Festgeldkonto nutzen.

Die Bank of Scotland sorgt für weitere positive Schlagzeilen auf dem Festgeldmarkt

Mit der Erweiterung des eigenen Festgeldkontos um die Laufzeit von 12 Monaten sorgt die Bank of Scotland für weitere positive Schlagzeilen auf dem Festgeldmarkt und führt den positiven Trend der letzten Wochen fort, der lediglich von der Zinssenkung der BIGBANK unterbrochen wurde. Mit einer Verzinsung von 2,60% p.a. bietet die neue Laufzeit von 12 Monaten wirklich attraktive Konditionen und dürfte die gute Stimmung auf dem Festgeldmarkt weiter festigen. Es bleibt nun abzuwarten, ob noch weitere Anbieter nachziehen und vielleicht interessante Neukunden-Aktionen ins Leben rufen oder auch einfach die Verzinsung auf ihren Festgeldkonten erhöhen. Als Anleger kann man sich zunächst erst einmal über diese Nachricht freuen und auf weitere positive Meldungen hoffen!   

Anzeigen



Zinsradar