Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Montag, den 06. Juli 2020

Bank of Scotland verlängert Tagesgeld-Aktion mit Startguthaben

10.10.2012 - Bank of Scotland verlängert Tagesgeld-Aktion mit Startguthaben

Die Bank of Scotland ist mittlerweile fast schon berühmt für ihr Startguthaben beim Tagesgeldkonto. Wer ein Tagesgeldkonto bei der Bank eröffnet, erhält 6 Wochen nach der ersten Einzahlung eine Überweisung von 30 Euro als Startguthaben. Nun hat die Bank angekündigt, dass diese Startguthaben-Aktion wieder einmal verlängert wird und somit für alle Neukunden gilt, die bis zum 30.11.2012 ein Tagesgeldkonto eröffnen. Dies dürfte vor allem für Kleinanleger sehr interessant sein, zumal die Zinsen auf dem Markt aktuell äußerst mager ausfallen.

Bank of Scotland trotzt der Marktlage

Die Verlängerung der Startguthaben-Aktion durch die Bank of Scotland ist ein wichtiges Zeichen für die Anleger. Zwischen all den Meldungen über Zinssenkungen ist es gut, wieder einmal eine positive Nachricht zu erhalten. Auch wenn aufgrund der niedrigen Leitzinsen aktuell kaum eine Motivation für die Banken besteht, Kunden mit ihren Privateinlagen anzulocken, trotzt die Bank of Scotland dieser Entwicklung und heißt Tagesgeld-Anleger willkommen. Man darf gespannt sein, wie sich die Lage weiter entwickelt und ob eventuell auch noch andere positive Meldungen von den Anbietern kommen. Unser Tagesgeld Vergleich präsentiert Interessenten stets die aktuellen Konditionen und sorgt so für die nötige Übersicht bei der Anbieterwahl.

Zinswecker



Zinsradar