Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Montag, den 06. Juli 2020

Credit Europe Bank erhöht Festgeldzinsen auf breiter Front

27.03.2012 - Credit Europe Bank erhöht Festgeldzinsen auf breiter Front

Die Credit Europe Bank ist ein Anbieter aus den Niederlanden, der jedoch schon lange mit seinem Angeboten auch auf dem deutschen Festgeld-Markt aktiv ist. Nun hat die Bank angekündigt, zum 28.03.2012 die Festgeldzinsen zu erhöhen. Wer ab morgen, den 28.03.2012, ein Festgeldkonto bei der Credit Europe Bank mit einer Laufzeit von 12 Monaten eröffnet, erhält künftig 3,00% statt 2,25% Zinsen pro Jahr. Darüber hinaus wurde auch die Verzinsung der Laufzeiten von 18 Monaten (3,20% statt 2,60% p.a.), 24 Monaten (3,25% statt 2,75% p.a.) und 36 Monaten (3,75% statt 3,50% p.a.) erhöht.
Ein interessanter Zinsschritt – Marktwende oder Einzelentscheidung?
Nachdem die Festgeldzinsen in den letzten Monaten marktübergreifend eher leicht gesunken sind, stellt dieser Zinsschritt der Credit Europe Bank auf jeden Fall eine interessante Maßnahme dar. Dabei stellt sich die Frage, ob sich die Vorzeichen für den Festgeldmarkt verändert haben oder ob es sich hierbei lediglich um die Entscheidung eines einzelnen Anbieters handelt. Die Leitzinsen wurden in den letzten Monaten zumindest nicht verändert, jedoch vergibt die EZB keine 3jährigen Kredite in unbegrenzter Höhe mehr an die Geschäftsbanken. Dies würde erklären, warum vor allem die Laufzeiten bis zu 3 Jahren von der Zinserhöhung betroffen waren. Letztlich bleibt den Anlegern jedoch nur, abzuwarten, ob es eventuell noch weitere Zinserhöhungen geben wird. Sollte dies nicht der Fall sein, hat die Credit Europe Bank mit diesem Zinsschritt ihre Marktpositionierung deutlich verbessert. Unser Festgeldvergleich wird zudem auch weiterhin jede Zinsänderung enthalten und somit auf dem neusten Stand bleiben.

Bild © Tom - Fotolia.com

Anzeigen



Zinsradar