Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Donnerstag, den 09. Juli 2020

Die TARGOBANK erhöht die kurzfristigen Festgeldzinsen

03.05.2011 - Die TARGOBANK erhöht die kurzfristigen Festgeldzinsen

Die TARGOBANK hat wieder einmal ihre regelmäßige Zinsanpassung an die Entwicklung auf den Kapitalmärkten im Bereich Festgeld angekündigt und kann eine positive Meldung präsentieren, denn die kurzfristigen Festgeldzinsen werden ab 04.05.2011 erneut ansteigen. Wer ab morgen ein Festgeldkonto eröffnet, erhält bei einer Laufzeit von 1 Woche 1,00% statt wie bisher 0,70% Zinsen pro Jahr. Auch die Laufzeiten von 1 Monat (1,05% statt 0,85% p.a.), 3 Monaten (1,20% statt 1,10% p.a.), 6 Monaten (1,45% statt 1,40% p.a.) und einem Jahr (1,95% statt 1,85% p.a.) wurden renditetechnisch verbessert, so dass auch kurzfristige Festgeldanlagen durchaus interessant werden.
Werden die Leitzinsen schon bald weiter steigen?
Die Zinserhöhung der TARGOBANK zeigt deutlich, dass der Kampf um die Einlagen der Privatkunden zwischen den einzelnen Banken voll entbrannt ist. Die spannendste Frage, die die Anleger aktuell beschäftigt, ist die nach weiteren Leitzinserhöhungen, denn dann könnten die Konditionen der einzelnen Festgeldkonten sich noch weiter verbessern. Gerade deshalb sind kurzfristige Festgeldanlagen aktuell sehr attraktiv, denn auf diesem Weg kann man die bisherigen Zinssteigerungen bereits mitnehmen, verpasst jedoch Konditionsverbesserungen in der näheren Zukunft nicht und kann seine Rendite weiter optimieren.

Anzeigen



Zinsradar