Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Freitag, den 03. Juli 2020

EZB lässt Leitzins auf 0,5% - als Anleger genau hinschauen!

02.08.2013 - EZB lässt Leitzins auf 0,5% - als Anleger genau hinschauen!

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf ihrer gestrigen Ratssitzung den Leitzins auf dem historisch tiefen Niveau von 0,5% belassen. Dies bedeutet für Anleger von Zinseinlagen auch weiterhin tendenziell niedrige Renditen. Trotzdem ist es in einer solchen Marktphase besonders wichtig, sich die verschiedenen Angebote anzuschauen, um die persönliche effektive Rendite so hoch wie möglich zu halten. Auf einem Sparbuch liegt der durchschnittliche Zinssatz aktuell bei ca. 0,25% pro Jahr. Ein Tagesgeldkonto kann aktuell hingegen bis zu 1,50% Zinsen pro Jahr mit sich bringen. Die Rendite liegt somit deutlich höher, obwohl es bezüglich des Risikos und der Flexibilität keinerlei Nachteile für den Anleger gibt.

Auch in Niedrigzinsphasen das Beste herausholen

Da es gerade in Niedrigzinsphasen besonders wichtig ist, zumindest die Preissteigerung mit der eigenen Rendite auszugleichen, sollten Anleger aktuell genau hinschauen. Unser Tagesgeld Vergleich und der Zinswecker sind dabei zwei wirksame Hilfsmittel, denn sie bieten einen guten Marktüberblick und informieren den Anleger zudem über aktuelle Zinserhöhungen. Wer keine Rendite verschenken möchte, sollte das Guthaben vom eigenen Sparbuch lieber auf ein Tagesgeldkonto umschichten.


Bild © Daniel Ernst - Fotolia.com

Zinswecker



Zinsradar