Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Montag, den 06. Juli 2020

Geringere Renditen auf Tagesgeld und Festgeld von MoneYou

31.07.2012 - Geringere Renditen auf Tagesgeld und Festgeld von MoneYou

MoneYou gilt bereits seit einiger Zeit als ein äußerst interessanter Anbieter für Tagesgeld und Festgeld. Aufgrund der Zinsentwicklung am Markt hat die Bank angekündigt, dass die Zinssätze für Festgeld und Tagesgeld ab dem 02.08.2012 gesenkt werden. Wer künftig ein Tagesgeldkonto bei MoneYou eröffnen möchte, erhält nur noch 2,35% statt 2,45% Zinsen pro Jahr. Darüber hinaus wurden auch die Renditen für das Festgeld abgesenkt, so dass bei einer Laufzeit von 12 Monaten künftig nur noch 2,55% statt 2,75% jährliche Rendite möglich sind. Der Zinssatz für das Festgeldkonto mit 6 Monaten Laufzeit wurde von 2,60% auf 2,45% pro Jahr abgesenkt.
Leitzinssenkung übt negativen Druck auf Sparzinsen aus
Der Hauptgrund für die Zinssenkungen im Tagesgeld- und Festgeldbereich liegt hauptsächlich in dem negativen Druck, der von der Leitzinssenkung durch die Europäische Zentralbank (EZB) ausgeht. Die EZB hat die Leitzinsen Anfang Juli von 1,00% auf 0,75% gesenkt, um dem Markt noch mehr günstige Liquidität zu verschaffen. Da die Geschäftsbanken sich nun noch günstiger Kapital von der Zentralbank beschaffen können, zahlen sie für Privateinlagen entsprechend weniger Zinsen. Unsere Anbietervergleiche zum Thema Tagesgeld und Festgeld helfen potenziellen Anlegern jedoch auch in Niedrigzinsphasen, attraktive Angebote zu finden.

Bild © fotomek - Fotolia.com

Zinswecker



Zinsradar