Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Donnerstag, den 09. Juli 2020

ING-DiBa verzeichnet hohen Zuwachs bei Spargeldern

14.02.2012 - ING-DiBa verzeichnet hohen Zuwachs bei Spargeldern

Die ING-DiBa gilt als ein Pionier im Geschäft der Direktbanken und konnte stets mit einer attraktiven Produktpalette für Privatkunden aufwarten. Dazu gehören das sehr bekannte Extra Konto im Bereich Tagesgeld und auch die Angebote im Bereich Festgeld. Laut einer Pressemitteilung der ING-DiBa konnte die Bank im Jahr 2011 300.000 Neukunden gewinnen und nun einen Kundenstamm von 7,4 Millionen Personen verzeichnen. Dies ist auch einem deutlichen Anstieg bei den Spargeldern zu verdanken, die um insgesamt 7% gegenüber dem Vorjahr zulegten und damit einen neuen Höchststand von 85,9 Milliarden Euro erreichten. Zu den Spargeldern zählen vor allem die Einlagen der Tagesgeld- und Festgeldkunden.
ING-DiBa will auch weiterhin auf übersichtliche und transparente Produkte setzen
Laut Roland Boekhout, Vorstandsvorsitzender der Ing-DiBa, hat sich das Geschäftsmodell seiner Bank bewährt. Dieses beruhe darauf, dass man hauptsächlich auf wenige und übersichtliche Produkte setze, die die Kunden leicht überblicken könnten. Mit dem hohen Bestand an Spargeldern sei die ING-Diba mittlerweile zudem die zweitgrößte Sparbank Deutschlands, denn nur die Deutsche Bank/Postbank könne auf noch mehr Spareinlagen verweisen. Es bleibt nun abzuwarten, wie sich die Märkte für Tagesgeld sowie Festgeld im Jahr 2012 entwickeln und welche Rolle die ING-DiBa dabei spielen wird.   
Lesen und schreiben Sie hier Erfahrungsberichte zur ING-Diba.

Bild © Amir Kaljikovic - Fotolia.com

Anzeigen



Zinsradar