Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Mittwoch, den 08. Juli 2020

Renault Bank startet ab Mai mit eigenem Festgeldkonto

02.05.2013 - Renault Bank startet ab Mai mit eigenem Festgeldkonto

Die Renault Bank dürfte vielen Anlegern schon aus dem Tagesgeldbereich bekannt sein, denn sie stellt dort bereits seit längerer Zeit ein eigenes Angebot zur Verfügung. Nun hat die Bank jedoch auch beschlossen, ein eigenes Festgeldkonto auf den Markt zu bringen. Die Verzinsung kann dabei als sehr attraktiv bezeichnet werden. Mit einem Zinssatz von 2,50% p.a. bei einer Laufzeit von 4 Jahren steht das neue Angebot in unserem Festgeldvergleich sofort an der Spitze. Bei einer Laufzeit von 3 Jahren werden 2,25%, bei 2 Jahren 2,00% und bei einem Jahr Anlagedauer immerhin noch 1,75% Zinsen gezahlt.

Großzügige Betragsgrenzen und gesetzliche Einlagensicherung

Das Angebot der Renault Bank ist zudem auch für Kleinanleger attraktiv, denn es steht bereits ab einem Betrag von 2.500 Euro zur Verfügung. Die Maximaleinlage liegt bei 1.000.000 Euro, kann jedoch auf Anfrage noch weiter erhöht werden. Natürlich entstehen für die Nutzung des Festgeldkontos erwartungsgemäß keinerlei Kosten. Einziger Wehrmutstropfen dürfte aktuell die Beschränkung der Einlagensicherung auf 100.000 Euro pro Kunde darstellen. Wer größere Beträge anlegen möchte, muss hier etwas auf Risiko spielen. Trotzdem dürfte das Renault Bank Festgeldkonto viele Anleger interessieren, die auf der Suche nach guten Renditen sind. Unser Festgeld Vergleich hält potenzielle Anleger auch weiter auf dem Laufenden.  

Zinswecker



Zinsradar