Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Freitag, den 03. Juli 2020

Tagesgeld: 1,30 Prozent Zinsen bei 1822direkt sichern

06.03.2014 - Tagesgeld: 1,30 Prozent Zinsen bei 1822direkt sichern

Sparen ist für viele Haushalte zum heißen Eisen geworden. Aktien und andere Wertpapiere unterliegen mitunter sehr starken Wertschwankungen. Angesichts aktuell sehr niedriger Zinsen sind andere Anlageformen - wie die Lebensversicherung - unter Druck geraten. Es geht immer mehr Anlegern darum, flexibel zu bleiben und den Wert ihres Vermögens zu erhalten.

Das Tagesgeld der 1822direkt Bank bietet allen Anlegern die Möglichkeit, Kapital schnell, zuverlässig und sicher anzulegen. Verzinst mit 1,30 Prozent p. a. bleibt das Geld für Neukunden trotzdem täglich verfügbar - ohne das mehrmonatige Kündigungsfristen, wie etwa beim Sparbuch, einzuhalten sind.

Kostenloses Tagesgeldkonto mit Zinsgarantie

Seitens der 1822direkt Bank wird der Tagesgeldzins für Beträge bis 100.000 Euro garantiert - bis zum 20. Juli 2014 (der Zinssatz gilt nur für Kunden, die bisher kein 1822direkt Tagesgeldkonto besitzen). Anschließend gilt der variable Sparzins gemäß dem Preis- und Leistungsverzeichnis der 1822direkt Bank. Dieser gilt auch für Summen ab 250.000 Euro. Zwischen 100.000 Euro bis 250.000 schreibt die Bank pro Jahr einen Zins von 1,0 Prozent gut.

Wichtig: Auf das Tagesgeldkonto eingezahltes Guthaben darf weder bei der Frankfurter Sparkasse noch der 1822direkt Bank angelegt gewesen sein. Eine Umschichtung in diese Richtung schließt die Gutschrift der 1,30 Prozent p. a. Guthabenzins aus.

Wollen Sie flexibel sparen, haben aber noch nicht die richtigen Konditionen gefunden? Unser Tagesgeldvergleich zeigt Ihnen schnell und übersichtlich, welche der aktuellen Angebote am Markt sich besonders rechnen. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen an Werktagen in der Zeit von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung - telefonisch und via Live-Chat.


Bild © masterzphotofo - Fotolia.com

Zinswecker



Zinsradar