Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Dienstag, den 14. Juli 2020

VTB Direktbank senkt Tagesgeldzinsen auf 1,75% p.a.

24.09.2012 - VTB Direktbank senkt Tagesgeldzinsen auf 1,75% p.a.

Die VTB Direktbank gehört zu einer österreichischen Bank und hat sich seit letztem Jahr auf dem deutschen Online-Markt etabliert. Das Finanzinstitut konnte dabei mit vielen neuen Ideen bei den Anlegern punkten und sich somit einen guten Namen machen. Nun hat die Bank angekündigt, dass ab morgen, den 25.09.2012, der Zinssatz für das VTB Tagesgeldkonto abgesenkt wird. Alle Anleger erhalten ab dann nur noch 1,75% statt bisher 2,00% Zinsen pro Jahr. Damit passt die Bank sich der Entwicklung auf den Finanz- und Geldmärkten an, die aktuell sehr von den äußerst niedrigen Leitzinsen der EZB beeinflusst wird.
VTB Direktbank empfiehlt VTB Duo als Ergänzung
Aufgrund der niedrigen Tagesgeldzinsen empfiehlt die VTB Direktbank in einer Mitteilung ihr Kombinationsprodukt VTB Duo. Bei einer Laufzeit von 3 Jahren sind dort nämlich immer noch Zinssätze von bis zu 3,00% p.a. möglich. Der Mindestanlagebetrag beträgt 500 Euro und die Maximaleinlage liegt bei 10 Millionen. In Absprache mit der Bank sind aber auch höhere Summen möglich. Dabei steht 20% des Kapitals jederzeit flexibel zur Verfügung. Wer also für eine gewisse Zeit auf einen Teil seines Kapitals verzichten kann, erhält auf diesem Weg weiterhin relativ attraktive Zinsen. Mit unserem Tagesgeldvergleich, der die Anbieterwahl stark erleichtert, lässt sich zudem auch die Tagesgeldrendite stets optimieren.  

Anzeige



Zinsradar