Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Dienstag, den 14. Juli 2020

Wöchentliche Zinsanpassung beim TARGOBANK Festgeld-Konto

09.07.2010 - Wöchentliche Zinsanpassung beim TARGOBANK Festgeld-Konto

Wer sich als Verbraucher ein wenig mit dem Thema Festgeld auskennt, wartet wohl schon Tage vorher auf den Mittwoch. Denn schon seit einer ganzen Weile ist dieser Tag der Woche der Moment, in dem die TARGOBANK ihre neuen Konditionen zu ihrem Festgeld-Konto bekannt gibt. Während sich die Bestandskunden entspannt zurücklehnen können, müssen potentielle Kunden Woche für Woche neu vergleichen, ob sich bei der jeweils in Frage kommenden Laufzeit nicht doch etwas zum Nach- oder Vorteil verändert hat. Natürlich wird auch zum kommenden Mittwoch, dem 14.07.2010 eine entsprechende Korrektur vorgenommen. Die Laufzeiten verändern sich jedoch wie gewohnt nicht – auch weiterhin können Verbraucher schon ab einer kurzen Laufzeit von nur einer Woche aktiv werden beim Festgeld-Konto der Düsseldorfer TARGOBANK, in diesem Fall wird das eingezahlte Guthaben auf dem Konto nun mit 0,30 Prozent pro Jahr verzinst.
 
Die einmonatige Laufzeit wird nun mit einem Zinssatz in Höhe von 0,35 Prozent angeboten, drei Monate bringen den Anlegern der TARGOBANK bereits 0,60 Prozent jährliche Rendite ein. Bei der sechsmonatigen Laufzeit liegt der Zinssatz ab dem 14. Juli 2010 nun bei 0,85 Prozentpunkten. Anlagevertrauen über ein ganzes Jahr verschafft den Sparern beim TARGOBANK-Festgeldkonto 1,15 Prozent pro Jahr. Wer sich für die Laufzeit über zwei Jahre entscheidet, dessen Einlagen werden mit einem Zinssatz von 2,00 Prozent je Jahr Laufzeit verzinst.
 
Anpassungen im Wochenrhythmus werden weiter verfolgt
 
Die dreijährige Laufzeit des Kontos geht mit einer Verzinsung zu 2,30 Prozent einher, vier Jahre bringen ab der kommenden Woche 2,70 Prozent Zinsen jährlich. Bei den beiden längsten Laufzeiten über fünf bzw. sechs Jahre liegen die Zinssätze nun über der Marke von drei Prozent – während die fünfjährige Laufzeit mit 3,05 Prozent angeboten wird, liegt der Zinssatz bei der maximalen Investitionsdauer von sechs Jahren bei 3,30 Prozent. Einzige Grundvoraussetzung für die Anleger, um das Festgeld-Konto der TARGOBANK für sich arbeiten zu lassen, ist eine Mindesteinlage in Höhe von 2.500 Euro.
 
Diese Bedingung ist verglichen mit vielen anderen Kontomodellen als eher günstig zu bezeichnen. Selbstverständlich handelt es sich in allen Fällen um einen garantierten Zinssatz, der bis zum Ende der Laufzeit geboten wird. An der wöchentlichen Anpassung der Zinssätze wird die TARGOBANK nach eigener Aussage auch in den kommenden Wochen und Monaten festhalten, sofern sich im Interbankengeschäft Veränderungen bei den relevanten Zinssätzen ergeben.

Anzeigen



Zinsradar