Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Geldanlagen > Tagesgeld Vergleich > Volkswagen Bank Tagesgeld
Freitag, den 22. September 2017


4 Sterne 4 Sterne 4 Sterne 4 Sterne
Bewertung der Redaktion


VW Bank
5 Sterne
(2 Kundenbewertungen)

VW Bank Tagesgeld

4 Sterne 4 Sterne 4 Sterne 4 Sterne
Bewertung der Redaktion


VW Bank
5 Sterne (2 Kundenbewertungen)

VW Bank Tagesgeld


Ursprünglich 1949 mit dem Ziel gegründet, den Absatz einzelner Volkswagen-Modelle mit passenden Finanzierungsangeboten zu steigern, ist die Volkswagen Bank heute eine Vollbank, deren Angebot sich nicht nur an Autokäufer richtet. Seit 1997 zählt die 100-prozentige Volkswagen-Tochter zu den größten Direktbanken Deutschlands und kann sich heute als führende Automobilbank Europas bezeichnen. Ihr Angebot für Privatkunden umfasst neben Finanzdienstleistungen rund ums Auto auch Ratenkredite, Vorsorgelösungen, Wertpapiergeschäfte, diverse Giro-, Spar- und Festgeldkonten - und natürlich auch ein attraktives Tagesgeldangebot.
 

Die Vorteile des Tagesgeldangebotes der Volkswagen Bank
 
  • Guthabenverzinsung von derzeit 1,10 Prozent für Guthaben bis 100.000,- Euro (gilt für vier Monate ab Kontoeröffnung). Anschließend wird das Kapital zum dann gültigen Standard-Zinssatz verzinst (aktuell 0,30% p.a.).
  • höhere Zinsen bei Online-Kontoführung
  • monatliche Zinsgutschrift erhöht den Zinseszins-Effekt
  • keine Kündigungsfristen
  • jederzeit freie Verfügbarkeit ohne Gebühren
 
Tagesgeldkonto beantragen

Plus Konto oder Plus Konto TopZins?
 
Neukunden der Volkswagen Bank könnten anfangs irritiert sein: Die Autobank bietet zwei Tagesgeld-Konten mit ähnlichen Namen. Der Unterschied: Während das Plus Konto für Bestandskunden erhältlich ist, können sich ausschließlich Neukunden mit dem Plus Konto TopZins höhere Zinsen bei sonst gleichen Konditionen sichern.
 
Eine attraktive Verzinsung von derzeit 1,10 Prozent für Guthaben bis 100.000,- Euro bietet derzeit das Plus Konto TopZins. Die Verzinsung gilt dabei für 4 Monate ab Kontoeröffnung.
 
Online-Kontoführung zahlt sich aus
 
Bei der Volkswagen Bank zahlt sich die Online-Kontoführung aus: Zwar ist der Zinssatz für Bestandskunden grundsätzlich variabel. Anleger, die sich jedoch gegen eine telefonische und für die Online-Kontoführung entscheiden, erhalten einen um 10 Basispunkte höheren Zinssatz.
 
Sicherheit in Milliardenhöhe
 
Vertrauen und Sicherheit sind der Volkswagen Bank nach eigenen Angaben besonders wichtig. Und so wundert es kaum, dass sich die Autobanker nicht ausschließlich auf die gesetzliche Einlagensicherung von maximal 100.000,- Euro pro Kunde verlassen, die der Anschluss an die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken mit sich bringt. Zusätzlich baut die Volkswagen Bank auch auf die freiwillige Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken - und sichert das Vermögen ihrer Kunden bis zu einer Höhe von 870,8 Milliarden Euro pro Person ab.
 
Fazit
 
Anleger, die eine sichere und zugleich attraktive Anlage suchen, sind mit dem Tagesgeldangebot der Volkswagen Bank gut bedient. Die Verzinsung ist überdurchschnittlich hoch und wird in den ersten Monaten garantiert, die Rendite steigt zusätzlich aufgrund der monatlichen Zinsgutschrift. Wie für ein Tagesgeldkonto üblich bietet das Plus Konto bzw. das Plus Konto TopZins größtmögliche Flexibilität bei sehr geringem Risiko. Das wird zusätzlich durch eine hohe Absicherung aufgrund der freiwilligen Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken reduziert. Das Volkswagen Bank Tagesgeld ist daher sowohl für sicherheitsorientierte, eher konservative Anleger als auch für Kunden mit einer gewissen Renditeerwartung geeignet.

Tagesgeldkonto beantragen zum Tagesgeldkonto Vergleich

Anzeige