Sie sind hier: festgeldvergleich.org > Startseite > Commerzbank
Montag, den 02. August 2021

Wieder mehr als drei Prozent beim TARGOBANK Festgeld-Konto möglich

20.09.2010 - Wieder mehr als drei Prozent beim TARGOBANK Festgeld-Konto möglich

Woche für Woche bleibt es spannend für die Anleger, die mit dem Gedanken an die Eröffnung eines Festgeld-Kontos der TARGOBANK spielen. Denn in diesem Fall kann sich ein wenig Geduld durchaus positiv auswirken, weil das Institut wöchentliche Anpassungen der Zinssätze vornimmt. Meist sind hierbei jedoch nur bei einzelnen Laufzeiten Veränderungen zu verbuchen. Entweder korrigiert die Bank bei ihren kurzen Laufzeiten oder sie legt die neuen Konditionen des Interbankengeschäfts bei den langen Anlagezeiträumen über mehrere Jahre zugrunde. Diese Einsicht bestätigt sich auch beim Blick auf die Ankündigungen zu den Zinssätzen, die ab dem Mittwoch dieser Woche beim Festgeld-Konto der TARGOBANK gelten werden.
 
Keine Veränderung bei kurzen Laufzeiten
 
Keine Veränderungen stehen bei den Laufzeiten von einer Woche bis zu sechs Monaten bevor. Für nur eine Woche Anlagebereitschaft bekommen Kunden weiterhin einen jährlichen Zinssatz von 0,30 Prozent, ein Monat wird mit 0,40 Prozent pro Jahr verzinst. Für drei Monate Festgeld-Ausdauer erhalten die Anleger von der TARGOBANK wie bisher 0,70 Prozent, die sechsmonatige Laufzeit wird mit einem Zinssatz in Höhe von 0,95 Prozent pro Jahr angeboten.
 
Bei allen übrigen Laufzeiten steigen die jährlichen Zinsen, zum Teil geht es sogar deutlich bergauf. Bei der einjährigen Laufzeit fällt das Plus mit 0,05 Prozent eher gering aus, hier erhalten Anleger ab dem 22.09.2010 nun 1,25 Prozent pro Jahr. Bei zwei Jahren steigt der Jahreszins von vormals 1,65 Prozent auf 1,75 Prozent. Ebenfalls um ein Zehntelprozent hebt die TARGOBANK den Festgeld-Zins bei der dreijährigen Laufzeit an, so dass Sparer in diesem Fall ab der Wochenmitte dann 2,10 Prozent pro Jahr bekommen.
 
Deutliche Besserung bei langen Laufzeiten
 
Noch deutlicher fällt die Zinsanhebung bei der Laufzeit über vier Jahre aus. Statt der bisher gebotenen 2,35 Prozent erhalten Festgeld-Nutzer bei dieser Variante zumindest bis zur nächsten Anpassung 2,50 Prozent pro Jahr gutgeschrieben. Ebenfalls um 0,15 Prozent klettert der Zinssatz bei der fünfjährigen Laufzeit. Wird diese aktuell noch mit einem Zinssatz in Höhe von 2,65 Prozent angeboten, steigt dieser nun am Mittwoch auf 2,80 Prozent. Besonders erfreulich für die Festgeld-Neukunden der TARGOBANK: Auch die längste Laufzeit über sechs Jahre verbessert sich um 0,15 Prozent, so dass das Festgeld-Konto der Bank nun wieder die 3-Prozent-Grenze hinter sich lässt mit einem maximalen Zinssatz von 3,05 Prozent pro Jahr. Die Zinssätze sind natürlich für den gesamten Festgeld-Zeitraum garantiert. Investieren können Verbraucher bereits ab einer Mindesteinlage in Höhe von nur 2.500 Euro. Kontoeröffnungs- oder Führungsgebühren entstehen nicht.

Anzeigen



Zinsradar